Aufgaben und Ziele

Omega-3-Fettsäuren sind lebenswichtig – das aber wissen viele nicht. Wissenschaftler entdecken laufend neue Wirkungsbereiche und damit eröffnen sich neue Perspektiven zur Vorbeugung verschiedener Erkrankungen. Der Arbeitskreis Omega-3 e. V.  sieht deshalb seine vornehmliche Aufgabe in der Aufklärung: über die Bedeutung der Omega-3-Fettsäuren und darüber, wie man seine Versorgung sichern kann. Außerdem prüft er Produkte, die dann nach positiver Bewertung sein Signet auf der Verpackung tragen dürfen.

Aufgaben

Der Arbeitskreis Omega-3 e. V.  sieht seine Aufgabe darin, sowohl die Bevölkerung, als auch Fachpublikum und Medien über die Bedeutung von Omega-3-Fettsäuren für die Gesundheit zu informieren. Er tut dies auf Basis aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse.
Der Arbeitskreis Omega-3 fördert den Austausch und die Diskussion von Wissenschaftlern. Er arbeitet darüber hinaus mit Lebensmittelproduzenten zusammen, um Produkte zu entwickeln und zu fördern, die reich an Omega-3-Fettsäuren sind und gleichzeitig gut in das Konzept einer gesunden Ernährung passen. Produkte, die diese Voraussetzungen erfüllen, dürfen das Signet des Arbeitskreis Omega-3 tragen.

Ziele

Jeder weiß, wie wichtig Vitamine für die Gesundheit sind. Dass Omega-3-Fettsäuren eine ähnliche Bedeutung haben, ist hingegen nur wenigen bekannt. Die Ziele des Arbeitskreis Omega-3 e. V.  sind daher:

  • über langkettige Omega-3-Fettsäuren (EPA/DHA) und ihre Wirkungen aufklären,
  • über omega-3-reiche bzw. -haltige Lebensmittel informieren, um die bislang meist unzureichende Versorgung zu verbessern,
  • im Rahmen einer gesunden Ernährung sinnvolle, an langkettigen Omega-3-Fettsäuren reiche Produkte fördern.