Neuer Youtube-Kanal des Arbeitskreis Omega-3

Experten informieren: Omega-3 ist nicht gleich Omega-3 – auf die richtige Quelle kommt es an

Frankfurt, 11. Mai 2015

Da bewegt sich was: Ab sofort beantworten Experten des Arbeitskreis Omega-3 e.V. über seinen gleichnamigen Youtube-Kanal häufig gestellte Fragen rund um Omega-3-Fettsäuren. In kurzen Videos geben sie Auskunft über die Unterschiede zwischen Omega-3-Fettsäuren aus marinen Lebensmitteln und Pflanzenölen, die richtige Lebensmittelauswahl und eine gute Versorgung. In den ersten Filmen geht es um Basis-Fragen wie „Wozu sind Omega-3-Fettsäuren gut?“ oder aber auch um spezifischere Themen wie „Welche Rolle spielen Omega-3-Fettsäuren in der Schwangerschaft?“.

Den Anfang machen Prof. Dr. Michael Hamm, Ernährungswissen­schaftler und Vorsitzender des Arbeitskreis Omega-3, und Dr. Gunter P. Eckert, Lebensmittelchemiker der Universität Frankfurt. Sie beant­worten vier der Fragen, die Interessierte am häufigsten an den Arbeits­kreis Omega-3 stellen. Omega-3-Fettsäuren sind lebenswichtig – das aber wissen viele nicht. Sie kommen zwar in Fischen und einigen Pflanzenölen vor, aber ihre Wirksamkeit ist je nach Quelle anders. Wissenschaftler entdecken laufend neue Wirkungsbereiche und damit eröffnen sich neue Perspektiven – auch zur Vorbeugung verschiedener Erkrankungen. In regelmäßigen Abständen werden deshalb neue Themen erörtert werden und auf dem Youtube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UCOL91F_s8a4AWWx_Yionw4g/ online gestellt. Interessierte finden alle Videos auch direkt auf der Website des Arbeitskreis Omega-3: www.ak-omega-3.de in der Rubrik „Aktuelles“.

– Ende –

Bei Veröffentlichung bitten wir um Zusendung eines Belegexemplars.